28. Oktober 2020

Personalisierbare Produkte – so einfach geht’s!

Personalisierte Karten - die perfekte Kombination aus Individualität und geringem Aufwand. Und das Ganze super einfach und schnell mit Templett. Wie es funktioniert? Das erklären wir euch hier:

Schritt 1: Auswahl der Papeterie
Sucht euch in unserem Shop zunächst eine Vorlage aus, die ihr gerne personalisieren möchtet. Von Weihnachtskarten und Geschenkanhängern bis hin zur Hochzeitspapeterie haben wir einiges für euch im Angebot.
Und keine Sorge wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr euch für das richtige Design entschieden habt, könnt ihr die Designs ganz einfach und schnell unter den angegebenen Demolinks austesten. Getreu dem Motto „Try before you buy“!

Schritt 2: Kauf
Ihr habt euch entschieden? Super! Nach dem Kauf erhaltet ihr in wenigen Minuten eine Nachricht von Templett.com an eure beim Kauf angegebene Mailadresse mit einen Link der euch zu der Vorlage führt.

Schritt 3: Werdet kreativ!
Jetzt könnt ihr eure Karte ganz nach euren Wünschen personalisieren, dafür gibt es unzählige Möglichkeiten. Wie das geht, erklären wir euch weiter unten. 

IHR HABT LUST SELBST KREATIV ZU WERDEN?

Mit unseren Vorlagen sind euch fast keine Grenzen gesetzt. Ändert Textfarben und Schriftarten, Größe und Position der Grafiken oder die Hintergrundfarbe. Ihr könnt auch eigene Bilder einfügen und diese entweder als Grafik oder Hintergrund benutzen. Mit Hilfe der Ebenen könnt ihr selbst entscheiden, ob Text und Grafiken im Hintergrund oder im Vordergrund abgebildet werden sollen.

Bitte beachtet allerdings, dass die Grafiken selbst im Bezug auf Farbe und Design nicht editierbar sind!

01
Templett Editiermöglichkeiten Juliane Finkenberger
Templett Hintergrundfarbe Juliane Finkenberger
02

Schritt 4: Datenexport
Beim Export in Templett gibt es drei unterschiedliche Varianten, wie ihr euer Produkt speichern könnt.

PDF
Hierbei handelt es sich eigentlich um die beste Variante für den Export, da diese die meisten Möglichkeiten und die höchste Qualität für den Druck bietet. Außerdem könnt ihr hierbei Anschnitt, Schnittmarken und Mehrfachdruck zum Papiersparen auswählen.
Tipp: Der Anschnitt ist vor allem dann notwendig, wenn ihr den Druck eurer Produkte nicht selbst übernehmt.

JPEG
Beim Export als JPEG-Datei habt ihr neben der Auswahl zwischen zwei verschiedenen Qualitätsstufen ebenfalls die Möglichkeit einen Anschnitt zu wählen.
Diese Variante bietet sich besonders dann an, wenn ihr eure Produkte in einem Print-Shop oder online drucken lasst.

PNG
Solltet ihr bei eurer Datei einen transparenten Hintergrund benötigen, gibt es noch die Möglichkeit diese als PNG zu exportieren.

Schritt 5: Druck
Wenn ihr eure Produkte selbst ausdrucken möchtet, aktiviert unbedingt die Schnittmarken beim Export. Somit vereinfacht ihr euch die Schneidarbeit. Wir empfehlen für den Druck ein etwas stärkeres Papier mit einer Grammatur von mindestens 160g/m², um eine gewisse Festigkeit zu erhalten.
Bitte prüft aber unbedingt welche Grammatur euer Drucker verarbeiten kann!

Viel Spaß beim Kreativsein mit unseren Vorlagen!

Solltet ihr noch Hilfe bzgl. Papier und Bastelzubehör benötigen, schaut gerne mal unter folgendem Link vorbei.

*Affiliate Link

SHOW COMMENTS